Bratwursttheater – von den Freunden der Thüringer Bratwurst e.V.

Eingetragen bei: Aktuelles, Programmpunkte 2016 | 0

Der Vorhang öffnet sich in diesem Jahr bereits zur 7. Spielzeit auf der Bühne des Bratwursttheaters in Holzhausen. Die Besucher dürfen sich wieder auf eine turbulente Mischung von Schauspiel, Musik und Kulinarik freuen.

Die urkundliche Ersterwähnung der Thüringer Bratwurst dient als historisch verbürgter Hintergrund der Klamotte. Die Handlung zeigt Johann von Siebeleben als wirtschaftlichen Verwalter des Arnstädter Jungfrauenklosters und meisterlichen Wurstmacher, der sich in die Tochter des Fleischhauers Eberwin, Annegret, verliebt.

Allerlei Ränke und Verwicklungen um Bratwurst, Geld und die große Liebe gehören zum Inhalt der unterhaltsamen Komödie aus der Feder von Thomas Mäuer. An deren Ende wird freilich alles wieder gut. Dafür sorgt Hans Wurst, der durch die aktionsgeladene Posse führt. Die neuen Figuren Knarz und Knötsch, aber auch die tumbe Schwester Anngrets, Mechthild, und die resolute Wirtin Martha sorgen für viel Spaß und zahlreiche Lacher beim Publikum. Wie gewohnt, komponierte und arrangierte Bernd Plachter die Musik zum Stück.

Viel Musik, Speis und Trank, sowie manche Überraschung gehören zu diesem besonderen Erlebnis für Jung und Alt, bei dem nicht nur zugeschaut, sondern auch mitgesungen, mitgeschunkelt und mitgefeiert wird.

Freuen Sie sich auf ein genussvolles Theaterstück mit äußerst strapazierten Lachmuskeln und leckeren Thüringer Spezialitäten am 2. Juli auf dem Schneekopf!

Besuchen Sie uns auch im Bratwursttheater zur Spielzeit 2016 – Das verschwundene Faß!

Weitere Informationen: http://www.bratwursttheater.de